Immer eine gute Idee

Produkte.png

Analysen

Scorecards

Blog-Inhalte

Intelligente Aktienscanner

Infographiken

Hand hoch.png
Hand hoch.png
Hand hoch.png

Unabhängig: Wir sind nur unseren Kunden verpflichtet und können die besten Ideen umsetzen.

Kompetent: Wir verfügen über viel Erfahrung und Fachkenntnisse.

Weltweiter Analysehorizont: Wir spüren weltweit die attraktivsten Anlagen auf.

24/7 Aktienanalysen 

Aktie der Woche

Hochtief.png
Lowes_Companies_Logo_edited.png

Aktuelle Analysen

Adidas-group-logo-fr_edited_edited.png
Netflix.png
Anmerkungen: Wir erstellen regelmäßig detaillierte Aktienanalysen. Wir greifen dabei Unternehmen auf, die aktuell für Anleger besonders attraktiv sind. Die Analysen können Sie hier bestellen. Sie erhalten unmittelbar eine Bestätigungsmail mit dem digitalen Download im pdf-Format. Die Studien genügen aktuellen wissenschaftlichen Standards und sind an den Bedürfnissen der Praxis ausgerichtet. Die Bewertungsmethoden machen wir transparent - sie werden im Bewertungsblog eingehend beschrieben.

Robo Valuator: Favoriten unseres Aktienscanners

Infographik: Chart der Woche

Wir setzten uns regelmäßig mit aktuellen Themen des Finanzmarktes auseinander. Unser Chart der Woche greift regelmäßig aktuelle Entwicklungen auf.

Bewertungsblog: Kennzahlen und Bewertungsmodelle

Aktuelles

Focus Money 04/2021

Ein Professor aus Osnabrück schwört bei der Aktienauswahl auf das Dividendenwachstum
 
Peter Seppelfricke liebt Dividenden. Nicht die mit den höchsten Renditen. Auch nicht die, die schon eine halbe Ewigkeit gezahlt werden. Was der Ökonom mit mehr als 25 Jahren Börsenerfahrung liebt, sind Dividenden, die über die Zeit spürbar wachsen. Warum, erklärt er gern an einem Beispiel: Hätten Anleger vor 20 Jahren in die Apple-Aktie investiert, würden sie heute, bezogen auf den ursprünglichen Einsatz, eine Dividendenrendite von mehr als 200 Prozent im Jahr erzielen. Denn die aktuelle Dividende ist mehr als doppelt so hoch wie der Aktienkurs von damals. Eine beeindruckende Entwicklung, die nur allzu gern bei der Aktienauswahl unberücksichtigt bleibt. In der Regel blicken Anleger stark auf die klassische Dividendenrendite.
Anders Seppelfricke, der findet: „Die Kennzahl führt häufig dazu, dass in stagnierende Unternehmen mit mäßigen Perspektiven investiert wird und attraktive Wachstumsunternehmen durchs Raster fallen.“ Wer Aktien länger als ein Jahr halten will, was die meisten Anleger prinzipiell wohl tun, sollte deshalb auch das Dividendenwachstum mit ins Kalkül ziehen, so Seppelfricke.
  • LinkedIn Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
© Prof. Seppelfricke